Omas feiner Apfelkuchen

feiner Apfelkuchen von einbissenlecker

Nach Omas Rezept: feiner, saftiger Apfelkuchen aus lockerem Rührteig mit Aprikosenmarmelade – gelingt immer und schmeckt super lecker!

Zutaten
für eine Springform

125 g weiche Butter – 125 g Zucker – 2-3 Eier – Prise Salz – 4 Tropfen Zitronenaroma – 200 g Mehl – 2 TL Backpulver – 1-4 EL Milch – 5-6 große süßsäuerliche Äpfel – 2 EL Aprikosenmarmelade – Puderzucker

Zubereitung

Den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen.

Butter und Salz mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen und weiter rühren. Wenn sich der Zucker soweit aufgelöst hat, die Eier einzeln dazu geben und gut unterrühren. Zitronenaroma hinzu fügen. Backpulver mit dem Mehl mischen und gesiebt unter den Teig rühren. Soviel Milch hinzufügen, dass ein zäh vom Löffel fallender Teig entsteht. In eine Springform füllen.

Die Äpfel schälen, in viertel schneiden und entkernen. Die Apfelviertel mehrmals der Länge nach mit dem Küchenmesser einritzen und kreisförmig auf den Teig setzen.

Den Apfelkuchen bei 180° C Umluft ca. 40-45 Minuten backen. Am Ende der Backzeit mit der Stäbchenprobe testen, ob der Teig durchgebacken ist. Auskühlen lassen.

Aprikosenmarmelade über dem heißen Wasserbad geschmeidig rühren und auf dem Kuchen verstreichen. Mit Puderzucker bestäuben.

feiner Apfelkuchen von einbissenlecker
feiner Apfelkuchen von einbissenlecker
feiner Apfelkuchen von einbissenlecker

Diese Kuchen könnten dir auch gefallen…

1 Kommentar

  1. […] Vielleicht gefällt dir auch das Rezept für Omas feinen Apfelkuchen? […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.