Maronensuppe

Maronensuppe von einbissenelcker

Maronensuppe – hier eine tolle Kombination der edlen Esskastanien mit Speck und Thymian. Genau das Richtige für die kalte Jahreszeit!

Die Suppe lässt sich einfach zubereiten und steht in 20 Minuten auf dem Tisch. Abgerundet mit einem Schuss Wermuth und verziert mit einem Spritzer Balsamico-Creme schmeckt sie ganz besonders. Ideal als Vorspeise.

Zutaten
(für 2-3 Personen)

200 g Maronen, geschält und gekocht – 50 g Bacon in Scheiben – 1 mittelgroße Zwiebel – 750 ml Gemüsebrühe – 50 ml Wermuth – 150 ml Kochsahne – ½ TL Thymian – Balsamico-Creme – Salz – Pfeffer – Cayenne-Pfeffer

Zubereitung

Für die Maronensuppe zunächst die Zwiebel schälen und in grobe Würfel schneiden, die Maronen grob hacken und die Speckscheiben in feine Streifen schneiden.

Den Speck in einem Topf auslassen und so lange braten, bis er knusprig ist. Dann den Bacon herausnehmen und beiseite stellen.

In dem ausgelassenen Fett die Zwiebel goldbraun anbraten. Maronen zufügen und kurz mit braten. Mit Wermuth ablöschen und Gemüsebrühe zugießen. Mit Salz, Pfeffer, Cayenne-Pfeffer und Thymian würzen und die Suppe ca. 12-15 Minuten leicht köcheln lassen. Dann mit dem Mixstab fein pürieren. Sahne hinzufügen und kurz aufkochen lassen. Schließlich den Speck wieder zufügen und nochmals mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Maronensuppe mit einem Spritzer Balsamico-Creme, einigen Speckstreifen und Baguette servieren.

Maronensuppe von einbissenelcker
Maronensuppe von einbissenelcker
Maronensuppe von einbissenelcker

Noch mehr Suppenrezepte findest du hier…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.