Cole Slaw

Cole Slaw aus Rotkohl von einbissenlecker

Cole Slaw – ein traditioneller Krautsalat aus den USA. Im Original nur aus Weißkohl und mit viel Mayonnaise gemacht, hier ein etwas leichteres Rezept. Alternativ zu Weißkohl kann auch Spitzkohl verwendet werden, oder – wer es bunter mag – Rotkohl.

Der Krautsalat entfaltet sein volles Aroma erst, nachdem er mehrere Stunden ziehen konnte. Er lässt sich also sehr gut vorbereiten und passt hervorragend als Beilage zu Gegrilltem, Pulled Pork oder anderen Fleischgerichten.

Zutaten
(für 4 Personen als Beilage)

½ Weiß-, Spitz- oder Rotkohl (ca. 750 g) – 1-2 Möhren – 1-2 Zwiebeln – Salz – Pfeffer – 1 Prise Zucker – 2 EL Mayonnaise – 2 EL Naturjoghurt – 2 EL Weißweinessig – 2-3 TL Meerrettich

Zubereitung

Für den Cole Slaw zunächst den Kohl waschen, vierteln und in feine Spalten hobeln. Die Möhren schälen und fein raspeln. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.

Aus Mayonnaise, Joghurt, Essig und Meerrettich ein Dressing anrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker kräftig würzen.

Kohl, Möhren, Zwiebeln und Dressing in eine Schüssel füllen und kräftig durchrühren.

Den Cole Slaw für mindestens 4 Stunden, besser über Nacht kalt stellen. Vor dem Servieren nochmals mit Salz, Pfeffer, Zucker und evtl. etwas Essig abschmecken.

Cole Slaw aus Rotkohl von einbissenlecker
Cole Slaw aus Rotkohl von einbissenlecker
Cole Slaw aus Spitzkohl von einbissenlecker
Cole Slaw aus Spitzkohl von einbissenlecker

Probiere auch mein Rezept für einen Rotkohlsalat mit Apfel, Datteln und Feta.

Vielleicht gefallen dir auch diese Rezepte aus der Kategorie Salate und Snacks.

2 Kommentare

  1. […] Das glasierte Schweinefilet mit der restlichen Barbecue Soße servieren. Dazu passen Wedges und Cole Slaw, ein traditioneller amerikanischer Krautsalat. Hier geht es zum Rezept für den Cole Slaw… […]

  2. […] Cole Slaw aus Rotkohl? Das geht – hier geht´s zum Rezept. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.