Bananenbrot von einbissenlecker

Bananenbrot – super saftig, super lecker und dazu noch schnell und einfach zubereitet! Ob zum Frühstück, als Snack für Zwischendurch oder zum nachmittäglichen Kaffee, dieser Kuchen passt immer.

Es gibt unzählig viele verschiedene Rezepte das amerikanischen Klassikers. Hier eine Variante mit Haselnüssen, Kakao und Zimt, wobei die Zutaten aber problemlos ausgetauscht werden können: z.B. Haferflocken statt Nüsse, Honig bzw. Ahornsirup statt Zucker oder gemahlene Vanille statt Zimt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Noch überreife Bananen zu Hause? Dann ist Bananenbrot eine tolle Verwertungsmöglichkeit, denn je reifer die Bananen, desto besser der Geschmack!

Zutaten
(für eine Kastenform)

3 reife Bananen für den Teig – 1-2 Bananen zur Dekoration – 2 Eier – 80 g brauner Zucker – 1 Prise Salz – 80 ml Speiseöl – einige Spritzer Zitronensaft – 120 g Dinkelmehl – 80 g gemahlene Haselnüsse – 1 TL Backpulver – 1 TL Zimt – 1 TL Backkakao – 2-5 EL Milch

Zubereitung

Für das Bananenbrot zunächst den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Drei Bananen schälen und mit der Gabel grob zerdrücken. Die restlichen Bananen schälen und einmal längs durchschneiden.

Zunächst die Eier mit dem Zucker und dem Salz schaumig rühren. Bananenmus, ein paar Spritzer Zitronensaft und Öl unterrühren. Das Mehl mit den Haselnüssen, dem Backpulver, Zimt und Kakao mischen und nach und nach unter den Teig geben und verrühren. Soviel Milch unterrühren, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. Das Bananenbrot in eine gefettete Kastenform geben und die Bananenhälften auf den Teig legen.

Das Bananenbrot ca. 45 Minuten backen.

Bananenbrot von einbissenlecker
Bananenbrot von einbissenlecker
Bananenbrot von einbissenlecker

Vielleicht gefallen dir auch diese Backrezepte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.