Apfelkuchen mit Streuseln

Apfelkuchen mit Streusel von einbissenlecker

Apfelkuchen mit Streuseln – saftige Äpfel auf leckerem Mürbeteigboden mit knusprig-buttrigen Streuseln. Gelingt ganz einfach und schmeckt wie bei Oma!

Zutaten
für eine 28er Springform

400 g Mehl – 200 g Butter – 70 g Zucker – 1 Ei – 5 Äpfel – 50 ml Apfelsaft – 1 Prise Zimt – 1 Päckchen Vanillezucker – 1 Prise Salz – 2-3 EL brauner Zucker – 1 Zitrone

Zubereitung

Für den Mürbeteig und die Streusel das Mehl mit der Butter, dem Zucker und dem Ei zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig ca. 30 Minuten kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in feine Spalten schneiden. Die Zitrone auspressen und den Saft über die Äpfel geben, damit sie nicht braun werden.

Ca. 100 g Äpfel zusammen mit dem Apfelsaft, dem Zimt, der Vanillezucker und dem Salz aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Das Apfelmus abkühlen lassen und dann die Masse pürieren. Mit dem braunem Zucker abschmecken und die Apfelspalten hinzufügen.

Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

Ca. 2/3 des Teigs ausrollen, in eine gefettete Springform geben und einen Rand von ca. 3 cm stehen lassen. Den Teig mehrmals mit der Gabel einstechen. Die Apfelmasse darauf verteilen. Aus dem restlichen Teig kleine Streusel formen und über die Apfelmasse geben.

Den Apfelkuchen mit Streuseln im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft backen, bis die Streusel leicht braun werden. Mit Puderzucker bestreut servieren.

Apfelkuchen mit Streusel von einbissenlecker
Apfelkuchen mit Streusel von einbissenlecker
Apfelkuchen mit Streusel von einbissenlecker
Apfelkuchen mit Streusel von einbissenlecker

Vielleicht gefällt dir auch das Rezept für Omas feinen Apfelkuchen?

Oder schau mal hier nach weiteren Backrezepten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.