Couscous-Salat von einbissenlecker

Couscous-Salat – das ideale Gericht, wenn es mal schnell gehen muss, denn die kleinen gelben Kügelchen müssen nur kurze Zeit quellen. Lecker schmeckt dazu frischer Joghurt und Fladenbrot.

Zutaten
für 4 Personen

140 g Couscous – 160 ml Wasser – 2 TL Gemüsebrühe (instant) – 2 EL Ajvar – 1 kleine Dose Mais – 1 kleine Dose Oliven – 75 g Feta – 2 Frühlingszwiebeln – 1 rote Paprika – 1/2 Gurke – 5 Cocktailtomaten – 2 kleine Putenfilets – Olivenöl – einige Spritzer Zitronensaft – Salz – Pfeffer – Cayenne-Pfeffer

Zubereitung

Für den Couscous-Salat zunächst das Wasser zum kochen bringen. Im kochenden Wasser die Instant-Gemüsebrühe auflösen und das Ajvar einrühren. Die Flüssigkeit über den Couscous gießen und gut durchrühren, so dass sämtliche Körner mit Flüssigkeit bedeckt sind. Den Couscous einige Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit das Putenfilet waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Fleisch in heißem Olivenöl von allen Seiten scharf anbraten und mit Salz, Pfeffer und Cayenne-Pfeffer kräftig würzen.

Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Die Paprika waschen, putzen und würfeln. Gurke ebenfalls waschen und würfeln. Cocktailtomaten waschen und halbieren oder je nach Größe sogar vierteln.

1-2 EL Olivenöl sowie einige Spritzer Zitronensaft zum Couscous geben und mit einer Gabel auflockern. Dann die Frühlingszwiebeln, die Paprika, die Gurke, die Tomaten, den abgetropften Mais, die abgetropften Oliven und das Fleisch zum Couscous geben und alles gut durchmischen. Den Couscous-Salat mit gebröseltem Feta servieren.

Bei der Auswahl des Gemüses sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Der Couscous-Salat schmeckt auch sehr gut mit angebratener Zucchini, Aubergine und Zwiebeln.

Couscous-Salat von einbissenlecker
Couscous-Salat von einbissenlecker
Couscous-Salat von einbissenlecker

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.