Schmand-Fladen

Schmand-Fladen von einbissenlecker

Schmand-Fladen – ein herzhafter und einfach zuzubereitender Snack. Der knusprige Boden kommt in dieser Variante mit einem Belag aus Speck, Frühlingszwiebeln und Parmesan daher, angelehnt an den Elsässer Flammkuchen.

Alternativ kann der Schmand-Fladen auch zum Beispiel mit Lachs und Dill, grünem Spargel und Tiroler Speck, Birnenscheiben und Gorgonzola oder Tomaten und Feta belegt werden – der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Zutaten
(für 4 Personen)
8 Laugenstangen, tiefgekühlt – 1 Becher Schmand – 150 g Speckwürfel – 2 Frühlingszwiebeln – 75 g Parmesan am Stück

Zubereitung

Für die Schmand-Fladen zunächst die Laugenstangen in ca. 20 Minuten vollständig auftauen lassen.

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vorheizen.

In der Zwischenzeit Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringen schneiden. Den Parmesan grob reiben.

Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen und die Laugenstangen zu Fladen ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die Fladen mit Schmand bestreichen und mit Speckwürfeln, Frühlingszwiebeln und Parmesan bestreuen.

Schmand-Fladen im Backofen ca. 15 Minuten knusprig backen. Herausnehmen und mit etwas Pfeffer bestreut servieren.

Schmand-Fladen von einbissenlecker
Schmand-Fladen von einbissenlecker
Schmand-Fladen von einbissenlecker

Auf der Suche nach weiteren Snacks? Vielleicht ist hier etwas dabei…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.